Pulverbeschichtung

Pulverbeschichtung ist eine weit verbreitete Methode zum Aufbringen einer nichtmetallischen Schutzbeschichtung auf Metallprodukte und wird gemäß den Anforderungen moderner Umweltstandards durchgeführt. Die Methode hat sich gegenüber der normalen Lackierung als vorteilhaft erwiesen:

  • Schöne Oberflächen werden erzielt, mit dem gewünschten Glanzgrad und mit der Möglichkeit von Relief-, Neon- und Lumineszenzeffekten;
  • Gewährleistet einen zuverlässigen und dauerhaften Korrosionsschutz unter verschiedenen Betriebsbedingungen der Produkte;
  • Bietet Qualität und gleichmäßige Beschichtung von Teilen mit komplexer Konfiguration;
  • Bei der Bearbeitung großer Serien entstehen in der Außenansicht nur wenige Unterschiede zwischen den horizontal und vertikal lackierten Flächen im Vergleich zu den nass lackierten Teilen;
  • Die aufgetragene Schicht ist viel widerstandsfähiger gegen Stöße und Kratzer als die Nasslackierung.

Die Pulverbeschichtungslinie ist hochtechnologisch, mit automatischen Spritzpistolen.